Privat Boys und Gay Telefonsex Kontakte - Gays - Boys - Schwule - kennen lernen! Die Telefonsex Boys Community! Live, privat und anonym!

Telefonsex Schwule Kerle
Telefonsex Männer Jungen
Telefonsex nackte MännerBoy Telefonsex
Gay Kontakte
Sexkontakte Boys GaysTelefonsex Gay
Telefonsex Jungen
junge Männer schwulnackte schwule Männer
wähle jetzt:
09005
68 25 02 32
1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
   
Telefonsex mit Jungen
 
24 Stunden täglich geile, private
Telefonsexgespräche!
.................................
Jetzt anrufen!
Jetzt pure Erotik genießen!
Sei dabei!
wähle jetzt:
09005
68 25 02 32
1,99€/Min im dt. Festnetz,
Mobilfunk ggf. abweichend
TELEFONSEX - KERLE
Geile und versaute Boys machen alles!
Telefon Erotik

Heiße Boys am Gay Sex Telefon, und heiße Boys beim Gay Sex Dating. Von Detlef, Bernd, Dirk und den anderen bekommst du genau das, was du willst, Telefonsex mit Boys oder Männersex live beim Gay Treffen. Verabreden oder telefonieren - es liegt ganz bei dir.

Süße Gays von der Homo Flirtline sind für alles offen. Schwule Kerle, einer gutaussehender als der andere, darunter auch junge Gayteens halten ihren muskulösen Körper perfekt in Form, damit du nur schwule Jungs der Extraklasse genießen kannst. Diese Gays sind heiß und geil. Es ist schon eine Freude, sie nur anzusehen. Stelle dir vor, wir geil das erst wird, wenn du sie ganz privat live von hinten ficken kannst.

Du kannst mit ihnen darüber reden, über den scharfen Gay Arschfick, beim Gay Telefonsex, oder du erlebst ihn hautnah und live beim Gay Date. Vielleicht sogar schon heute Abend? Einer der süßen Gay Boys hat bestimmt Zeit für dich.

Gaysex Kontakte
Wähle: 09005 - 68 25 02 32
1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
  Gay Sex privat

Gay Telefonsex Kontakte

Männer Sexkontakte Boys Anal Sex Telefonsex Anal Boys Boys Analsex
Gay Sex Anal
telefonsex privat
 
Boys Cam Boy Sex Cam

Boy Sexspiele Telefon

Telefonsex Cam Telefonsex Webcam
Telefonsex Livecam
private Männer Sexkontakte
Die Gay Community, Gay Telefon Forum ...
Jetzt dabei sein, jetzt anrufen, jetzt abspritzen.
Nur schwule Boys, privat, am Telefon. Flirt, Sex, Erfahrungsaustausch*

schwule Männer Boys

Echter GAY TELEFONSEX / Boys am Telefon!
Sexkontakt Boys Jungen
Wähle: 09005 - 68 25 02 32
1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
gaysex privat 0900
Unsere freundliche Telefonsex-Auskunft wird Dich sofort *live* verbinden.
Auf der Telefonrechnung erscheint nur eine neutrale Auskunftsnummer.
Du telefonierst also völlig anonym!
Telefonsex ohne 0900
 

Vor und nach dem Grillen

Ich bin schwul. Und wie heißt es so schön - ich bin es gerne. Gay Sex, das ist mein Sex. Mit Frauen kann ich nichts anfangen; aber schwule Kerle, das macht mich heiß. Allerdings muss ich euch eines gestehen - ich bin in der Gay Community nicht nur aktiv. Manchmal bin ich auch unheimlich gerne der Voyeur, der seinen Spaß daran hat, wenn zwei Gay Boys miteinander Schwulensex haben.

Wobei das meistens darin endet, dass ich mich als Dritter der Gaysex Orgie anschließe. So war es auch neulich.

Ich hatte für den Samstagabend zwei richtig süße Jungs eingeladen, Mathias und Peter. Selbstverständlich sind sie beide Homo, und selbstverständlich wissen sie beide Bescheid, dass ich ab und zu ganz gerne mal den Spanner gebe, und sie sind zeigefreudig genug, dass es sie ordentlich antörnt, einen Zuschauer zu haben.

Die beiden mögen sich auch und haben öfter Sex miteinander. Allerdings hatten sie sich an diesem Samstag schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen, denn Peter war für drei Monate auf einer Fortbildung in Süddeutschland gewesen.

Deshalb haben sie sich sehr leidenschaftlich begrüßt; so richtig mit Zungenkuss. Das gefiel mir schon richtig gut, wie Mathias dabei ran ging und Peter gleich an den Arsch griff, während seine Zunge in seinem Mund spielte.

Das brachte Peter zum Stöhnen, und so sehr, wie er seinen Unterleib gegen den von Mathias presste, war ich sicher, da tat sich bereits etwas in seiner Hose.

Eigentlich hatte ich ja zuerst das Grillen auf dem Balkon geplant, bevor wir uns der Schwulen Erotik zuwenden wollten, aber hätte ich die beiden unterbrechen sollen? Sie waren so schön in Fahrt.

Als Mathias nun beide Hände um Peters Hintern legte und seinen harten Schwanz fest gegen den eigenen rieb, spürte ich, wie auch meine Erektion langsam, aber sicher wuchs; trotz meines Hungers. Ich hatte extra den Tag über weniger gegessen, um beim Grillen richtig zuschlagen zu können.

Jetzt den beiden mit Essen zu kommen und ihren Flirt zu unterbrechen, hätte ich aber ohnehin keine Chance gehabt; außerdem fickt es sich sowieso besser mit leerem Magen, heißt es doch immer ...

Mathias drängte nun Peter immer mehr in Richtung Schlafzimmer; wogegen Peter überhaupt nichts einzuwenden hatte. Die beiden waren so gierig, ich musste mich richtig beeilen, um hinterher zu kommen.

Kaum waren die zwei an meinem Bett angekommen, fing Mathias auch schon an, zuerst Peter auszuziehen und dann sich selbst. Es war ein interessanter Gegensatz - beide Gay Boys sind sportlich und durchtrainiert, mit Muskeln, die sich deutlich abzeichnen, aber während Mathias fast haarlos ist, mit einer ganz glatten Brust, die sich sehr gut anfühlt, wie ich aus eigener Erfahrung weiß, ist Peter ein richtiger Bear, über und über behaart; Oberkörper, Beine und Arme.

Besonders geil finde ich seine Haare im Intimbereich; das kitzelt in der Nase, wenn man ihm den Schwanz lutscht und mit der Zunge über seine Eier fährt. Anscheinend machen die Schamhaare aber Peter selbst auch besonders empfindlich; wenn man nur ganz leicht seinen Damm oder gar seine Rosette berührt, zuckt er zusammen und windet sich, weil er es nicht aushält, so intensiv ist das Gefühl, wie er sagt.
 

 
     
             
Wähle: 09005 - 68 25 02 32
1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
 


Genau das probierte gerade auch Mathias bei ihm aus; allerdings noch nicht mit der Zunge, sondern mit den Fingern. Peter lag auf dem Rücken, die Beine hochgereckt. Mathias sorgte mit seinem Arm dafür, dass die Beine auch oben blieben und der Po sich ein wenig anhob. So konnte er ganz hervorragend die gesamte Gegend erkunden.

Peter stöhnte, als ob er schon kurz vor dem Abspritzen stünde.

Jetzt wühlte Mathias' Finger immer wilder an der Rosette herum; und auf einmal war er im Poloch verschwunden. Peter bäumte sich auf vor Lust.

Ich fummelte auch schon sehr kräftig an meinem Schwanz herum, aber nun wollte ich es mir doch etwas gemütlicher machen. Im Stehen wichst es sich einfach nicht so gut und entspannt. Ich setzte mich also auf den Sessel neben dem Bett. So hatte ich die beiden Gay Boys und ihr Schwulen Sexspiel voll im Blick. Nun die Hose aufmachen und endlich den Schwanz herausholen.

Mathias kletterte kurz darauf halb auf Peter drauf, der ihn sozusagen mit offenen Beinen empfing. Das musste sich extrem geil anfühlen für beide, wie Mathias jetzt die Hüften kreisen ließ.

Kurz darauf war er Mathias unterwegs, noch ein Stückchen höher, und schon wippte sein harter Schwanz direkt vor Peters Mund herum, der gierig zufasste, ihm mit der Zunge entgegenkam und ihn voll in den Mund nahm..

Oh ja, beim Blasen ist Peter richtig gut. Hmmm! Eine erregende Vorstellung war das, jetzt mit Mathias die Plätze tauschen zu können!

Die Gelegenheit ergab sich bald. Denn Mathias hatte überhaupt nicht vor, in Peters Mund abzuspritzen. Er wollte sein Sperma in eine andere Öffnung des schlanken, behaarten Männerkörpers verströmen.

Schon bald kniete Peter auf allen Vieren auf meinem Bett. Mathias knetete ihm noch ein bisschen die Pobacken und fuhr mit dem angefeuchteten Finger durch seine Poritze, bis Peter regelrecht darum bettelte, endlich seinen Schwanz genau da zu spüren und ordentlich in den Arsch gefickt zu werden.

Noch ein bisschen ließ Mathias ihn zappeln, dann erfüllte er ihm den Wunsch. Und wie! So hart, wie Mathias am Vögeln war, flog Peter beim ersten Stoß beinahe über das halbe Bett, bis er die richtige Stellung gefunden hatte und sich abstützen konnte.

Das war die Gelegenheit für mich, ins Gay Spiel zu kommen. Inzwischen war ich auch so geil, dass mir das Wichsen längst nicht mehr reichte.

Also kletterte ich nun ebenfalls aufs Bett und kniete mich so vor Peter, dass er meinen Schwanz bequem erreichen konnten.

Er griff ebenso gierig mit Lippen und Zunge danach wie vorhin nach Mathias' Schwanz. Stöhnend ließ ich mich von ihm mit einem scharfen Blowjob verwöhnen und genoss es dabei besonders, wie Mathias' wilder Pofick Peters Blasen noch viel heftiger und aufregender werden ließ.

Der einzige Schwanz, der sich jetzt keiner besonderen Aufmerksamkeit erfreute, war Peters. Da schuf Mathias aber bald Abhilfe, indem er nach vorne griff und ihn hart zu wichsen begann.

Gleichzeitig sind wir drei zwar nicht gekommen, aber doch rasch nacheinander. Danach konnte ich endlich meinen Hunger anderer Art beim Grillen stillen, bevor wir uns später aufmachten zur zweiten gay Sex Runde. Einmal vor und einmal nach dem Grillen - so liebe ich das.
 

 
Boys Cam Boy Sex Cam

Boy Sexspiele Telefon

Telefonsex Cam Telefonsex Webcam
Telefonsex Livecam
private Männer Sexkontakte
Die Gay Community, Gay Telefon Forum ...
Jetzt dabei sein, jetzt anrufen, jetzt abspritzen.
Nur schwule Boys, privat, am Telefon. Flirt, Sex, Erfahrungsaustausch*

schwule Männer Boys

Echter GAY TELEFONSEX / Boys am Telefon!
Sexkontakt Boys Jungen
Wähle: 09005 - 68 25 02 32
1,99€/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
gaysex privat 0900
Unsere freundliche Telefonsex-Auskunft wird Dich sofort *live* verbinden.
Auf der Telefonrechnung erscheint nur eine neutrale Auskunftsnummer.
Du telefonierst also völlig anonym!
Telefonsex ohne 0900
Sadomaso Gays

Impressum | Telefonsex Cam | Telefonsex mit Gays

Gay Fetisch Sex